Zum Inhalt springen
Unabhängige und kostenfreie Beratung vereinbaren: » Termin

Erfolgreicher Startschuss beim 1. Smart Data & KI Tag

Referenten.jpg  Teilnehmer.jpg  Gespräche.jpg  Partner.jpg

Mit dem 1. Smart Data & KI Tag hat das Smart Data Solution Center BW (SDSC-BW) den Startschuss für eine neue Netzwerkplattform gegeben. Speziell für Mittelständler die auf ihrem Digitalisierungsweg unterstützt werden sollen.

Über 70 Teilnehmer kamen in der vergangenen Woche in die Räumlichkeiten des Steinbuch Centre for Computing(SCC) amKarlsruher Institut für Technologie (KIT), um sich im Rahmen des Events rund um die Themen Smart Data Analytics und künstliche Intelligenz auszutauschen. Unter ihnen Nutzer, Anbieter, Netzwerker und Forscher, aber auch zahlreiche Interessenten, die sich über die Möglichkeiten informieren wollten. „Die überaus rege Teilnahme zeigt uns, wie sehr das Thema Data Analytics den mittelständischen Unternehmen unter den Nägeln brennt“, sagte Dr. Andreas Wierse, Geschäftsführer der Sicos BW (neben dem KIT Mitgründer des SDSC-BW). „Unser Ziel ist es, interessierten KMU alle notwendigen Informationen und Partner an die Hand zu geben, um eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie umsetzen zu können. Die Veranstaltung hat uns hierfür wichtige neue Impulse gegeben.“

Data Analytics in der Praxis für die Praxis – Der rege Austausch
Das Veranstaltungsprogramm bot den Teilnehmern unter anderem Praxisbeispiele aus den neutralen und kostenfreien Potentialanalysen des SDSC-BW. Darüber hinaus bot das Event, neben den Möglichkeiten zum regen Austausch und Vernetzen, einen Überblick über das Angebot der Software- und Dienstleistungspartner (IO Data, Spicetech, Synop Systems, Knowtion, LandesCloud, TeamViewer). Die Mitglieder des Smart-Data-NetzwerksBaden-Württemberg (bwcon, Digital Hub HubWerk01 Bruchsal, Digital Mountains St. Georgen, Data Literacy and Data Science) nutzten die Veranstaltung für einen regen Austausch untereinander und mit den anderen Besuchern. Außerdem erhielten die interessierten Teilnehmer von den KIT-Experten relevante Informationen über das nutzbringende Sammeln von Daten sowie existierende Smart-Data-Werkzeuge. Abgerundet wurde die Veranstaltung mit einer Führung durch das Rechenzentrum und die Smart-Data-Infrastruktur des SCC.

Nach dem großen Erfolg dieser Auftaktveranstaltung ist bereits der nächste Smart Data & KI-Tag für den Herbst 2020 geplant.

Kontakt: SDSC-BW, Murat Malyemez,  Tel. (0)711-217 2828-4, E Mail: info@sdsc-bw.de

Im öffentlich geförderten Projekt des Smart Data Solution Center BW gibt es noch Kapazitäten für eine kostenfreie Potentialanalyse.

Bildmaterial (Quelle: Sicos BW).

Dr.-Ing. Andreas Wierse

Nutzen Sie Ihren Wettbewerbsvorteil durch den Einsatz von Simulation und Höchstleistungsrechnen sowie Big und Smart Data. Ich freue mich auf den Dialog mit Ihnen.

Dr.-Ing. Andreas Wierse

[Geschäftsführer]