Zum Inhalt springen
Unabhängige und kostenfreie Beratung vereinbaren: » Termin

Die Supercomputing-Akademie zieht eine positive Bilanz über die CADFEM ANSYS Simulation Conference in Kassel

CADFEM_NACH.png

Vom 16.10. bis 17.10.2019 fand eine der wichtigsten internationalen Fachkonferenzen zum Thema numerische Simulation sowie ihrer Verfahren in Industrie und Forschung in Kassel statt. Dort trafen sich gut 800 Teilnehmer, überwiegend Experten in den verschiedenen Bereichen der Berechnung. Erfahrene Anwender stellten ein breites Themenspektrum vor: von der Strömungsmechanik, Statik & Dynamik über die Elektronik, Mehrkörpersysteme bis hin zur Elektromagnetik, Betriebsfestigkeit, Materialien oder Licht- & Optiksimulation; auch Fragen rund um den Digitalen Zwilling, Additive Manufacturing oder auch den sinnvollen Einsatz von KI wurden beleuchtet. Insgesamt sehr viele Themen, die eine besondere Bedeutung für Industrie und Forschung haben.

Unter insgesamt 34 Ausstellern und über 120 Anwenderberichten war darunter auch die SICOS BW GmbH vertreten. Mit ihren Services rund um Rechenleistung und HPC im Rahmen eines berufsbegleitenden Weiterbildungsprogrammes überzeugte sie interessierte Fachleute und fand Anklang in zahlreichen interessanten Gesprächen.

In einem gemeinsamen Vortrag von Herrn Prof. Dr. Eckart Laurien (Universität Stuttgart) und Herrn Dr. Andreas Wierse (SICOS BW GmbH) wurde ein potenzielles Unfallszenario eines Kernkraftwerks im Rahmen einer Simulation vorgestellt, die auf den Supercomputern CRAY XE6 (Hermit) und CRAY XC40 (Hazel Hen) des Höchstleistungsrechenzentrum Stuttgart (HLRS) berechnet wurde. Im zweiten Teil des Vortrages stellte Herr Dr. Wierse die Supercomputing-Akademie  vor – das berufsbegleitende Weiterbildungsprogramm im Bereich High-Performance-Computing. Im Rahmen dieses vom Europäischen Sozialfond und dem Wissenschaftsministerium Baden-Württemberg geförderten Projektes soll auf den wachsenden Bedarf an HPC-Fachkräften in der Wirtschaft reagiert werden. Mit dieser Weiterbildung sollen Nutzer, Betreiber und Programmierer von Hochleistungsrechnern, die sich tiefergehende HPC- und Simulationskompetenz aneignen wollen, angesprochen werden, aber auch Unternehmen, die ihre Mitarbeiter dahingehend ausbilden möchten.

Durch eine modulare Lernplattform, Webinare und Präsenzveranstaltungen verfolgt die Supercomputing-Akademie den Ansatz eines Blended Learning Training. Besonderer Wert wird dabei auf die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Weiterbildung gelegt, so gibt es beispielsweise wöchentliche Virtuelle Seminar, in denen ein intensiver Dialog mit dem Dozenten der aktuellen Lerneinheit möglich ist. Am Ende des Kurses steht eine Prüfung und bei Erfolg ein Zertifikat für die frischgebackenen HPC-Experten.

Die Teilnahme ist für die Dauer der Förderung bis Ende 2020 kostenfrei.

Mehr Informationen unter https://www.supercomputing-akademie.de/ 

Dr.-Ing. Andreas Wierse

Nutzen Sie Ihren Wettbewerbsvorteil durch den Einsatz von Simulation und Höchstleistungsrechnen sowie Big und Smart Data. Ich freue mich auf den Dialog mit Ihnen.

Dr.-Ing. Andreas Wierse

[Geschäftsführer]