Zum Inhalt springen
Unabhängige und kostenfreie Beratung vereinbaren: » Termin

Melden Sie sich zum Modul Datenmanagement an

HPC_Modul_Daten.jpg

Das Modul Datenmanagement enthält eine Einführung in das Thema Daten und macht Sie mit den Grundlagen vertraut. Das Team von Dr. Thomas Bönisch (HLRS) führt Sie zudem durch die technischen Grundlagen, Ontologie und Modelldesign von Metadaten und Methoden und Tools zum Umgang mit Daten in Repositorien. Abschließend wird auf die Themen Dunkle Daten und Datenverantwortlichkeit eingegangen.

 

Inhaltliche Themenbereiche

  • Technische Grundlagen des Datenmanagements
  • Metadaten - Vokabularien und Ontologien
  • Metadaten – Metadatenmodelldesign
  • Repositorien: Speicherung, Archivierung und Veröffentlichung von Daten
  • Repositorien: Methoden und Tools
  • Dunkle Daten und Organisatorisches

Zu erlangende Kompetenzen

 

  • Sie erhalten eine Einführung in die grundliegenden Begriffe rund um Daten
  • Sie verstehen die technischen Grundlagen des Datenmanagements
  • Sie lernen Ontologien und Modelle von Metadaten kennen
  • Sie können Methoden und Tools zum Umgang mit Repositorien anwenden
  • Sie sind sich über Datenverantwortlichkeit bezüglich Dunkler Daten bewusst
  • Sie können die unterschiedlichen Speichertechnologien und Geräte unterscheiden
  • Sie können die unterschiedlichen Eigenschaften der Datenspeicher und deren Leistungsparameter und die sich daraus ergebenden Einsatzgebiete nachvollziehen.
  • Sie können die Funktionalität von Dateisystemen und ihrer Eigenschaften verstehen.
  • Sie haben ein Grundverständnis von rationalen Datenbanken.
  • Sie haben Verständnis von den Problemen des Datentransfers zwischen Rechnern und Standorten.
  • Sie lernen den Begriff Metadaten kennen und verstehen weshalb Metadaten wichtig sind.
  • Sie können die Begriffe Daten und Metadaten unterscheiden.
  • Sie können Metadatenkategorien klassifizieren.
  • Sie können kontrolliertes Vokabular und Ontologien anwenden.
  • Sie lernen EngMeta als ein Metadatenmodell für die Ingenieurwissenschaften kennen
  • Sie verstehen es Daten in ihrem Anwendungsbereich zu beschreiben
  • Sie sind vertraut mit der Überführung von Beschreibungen in Objektmodelle
  • Sie verstehen wie Objektmodelle in formale Sprache überführt werden
  • Sie verstehen die Grundkonzepte von Repositorien
  • Sie können verschiedene Typen von Repositorien zu verschiedenen Zwecken nutzen
  • Sie verstehen wie bei Lizenzierung von Daten vorgegangen wird
  • Sie sind fähig mit Repositorien zu arbeiten
  • Sie lernen die APIs REST, SWORD und OAI-PMH kennen
  • Sie lernen Tools zur Verbreitung von Daten kennen
  • Sie verstehen wie Sie komplizierte Metadaten einfach handhaben können
  • Ihnen sind Projekte und Lösungen welche Repositorien in der Wissenschaft nutzen vertraut
  • Sie können den Begriff der dunklen Daten und die Problematik dahinter erklären
  • Ihnen sind Lösungsansätze, um dunkle Daten zu vermeiden bzw. zu reduzieren, insbesondere Datenverantwortlichkeit sowie Entscheidungskriterien, vertaut
  • Sie sind damit vertraut einen Datenmanagementplan zu erstellen

Melden Sie sich noch heute an. 

Bis zum 9. Mai gibt es noch einen Early-Bird-Rabatt von 35%!

Alle weitere Informationen finden Sie hier.

 

Dr.-Ing. Andreas Wierse

Nutzen Sie Ihren Wettbewerbsvorteil durch den Einsatz von Simulation und Höchstleistungsrechnen sowie Big und Smart Data. Ich freue mich auf den Dialog mit Ihnen.

Dr.-Ing. Andreas Wierse

[Geschäftsführer]