Zum Inhalt springen
Unabhängige und kostenfreie Beratung vereinbaren: » Termin

Das Corona-Virus – wie Höchstleistungsrechner und Data Analytics helfen können

Interested in a more international perspective? Find our more international links here!

Vor dem Hintergrund der Bekämpfung des Corona-Virus und seiner Folgen haben wir diese Seite eingerichtet, auf der wir neben den Links zu ein paar praktischen Hinweisen auch Beiträge sammeln, in denen Sie nachvollziehen können, wie auch die von uns vertretenen Technologien ihren Beitrag dazu leisten können. Wir freuen uns über Hinweise, Ergänzungen und Kommentare von Ihnen zu diesen Themen im Corona-Kontext. Wir vom SICOS BW-Team wünschen Ihnen auf jeden Fall alles Gute und bleiben Sie gesund!
 

So helfen Superrechner, die Ausbreitung von Krankheiten abzuschätzen

"HLRS Makes HPC Resources Available for COVID-19 Research"
Effective immediately, scientists working on COVID-19 research are eligible for expedited access to computing resources at the High-Performance Computing Center Stuttgart (HLRS). HLRS encourages scientists in need of high-performance computing resources to contact us. Recognizing the urgency of the need for new strategies to contain the global pandemic, HLRS has committed to fast-tracking applications for COVID-19 related computing time, minimizing all hurdles during the application process.

IBM: Schnellster Computer der Welt kämpft gegen Coronavirus - WELT
Wirtschaft Suche nach Impfstoff Der OLCF-4 von IBM hat 8000 Arzneimittelverbindungen untersucht, die gegen das neuartige Coronavirus helfen könnten. 77 davon stufte der Superrechner als vielversprechend ein - womöglich ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem Impfstoff. Der OLCF-4 wurde gebaut, um die Probleme der Welt zu lösen.

Podcast: How crowd-sourced supercomputing is helping fight COVID-19 - insideHPC
In this Roadhouse podcast, Dr. Greg Bowman from Folding @ Home describes the how crowdsourced computing is being used to fight the coronavirus and how we can get involved. "We are excited to announce a new batch of small molecule screening simulations are now up and running on Folding@home!

NVIDIA Adds GPU and AI Expertise to COVID-19 HPC Consortium - insideHPC
A task force of NVIDIA computer scientists has joined the COVID-19 High Performance Computing Consortium, which brings together leaders from the U.S. government, industry and academia to accelerate research using the world's most powerful HPC resources. "The consortium's objective is to accelerate development of effective methods to detect, contain and treat the coronavirus.

Finnish Researchers Join Forces to Investigate the Airborne Transmission of Coronavirus - hpc-wire
Aalto University, the Finnish Meteorological Institute, VTT Technical Research Centre of Finland and the University of Helsinki have brought together a multidisciplinary group of researchers to model how the extremely small droplets that leave the respiratory tract when coughing, sneezing or talking are transported in air currents.

Supercomputing the Spread of Contagions on Airplanes - insideHPC
Researchers are using supercomputers to model how contagions can spread onboard aircraft. This research is especially used for air travel where there is an increased risk for contagious infection or disease, such as the recent worldwide outbreak of the coronavirus, which causes COVID-19 disease.

LLNL Researchers aid COVID-19 response in anti-viral research - insideHPC
Lawrence Livermore National Laboratory scientists are contributing to the global fight against COVID-19 by combining artificial intelligence/machine learning, bioinformatics and supercomputing to help discover candidates for new antibodies and pharmaceutical drugs to combat the disease. Backed by five high performance computing (HPC) clusters and years of expertise in vaccine and countermeasure development, a COVID-19 response team of LLNL researchers from various disciplines has used modeling & simulation, along with machine learning, to identify about 20 initial, yet promising, antibody designs from a nearly infinite set of potentials and to examine millions of small molecules that could have anti-viral properties.

So helfen Superrechner ... - Wirtschaftswoche
So hilft Hawk vom Höchstleistungsrechenzentrum Stuttgart auch bei der Analyse von Pandemien ...

Tech-Riesen bündeln Rechenpower gegen das Coronavirus - Capital.de
Normalerweise dauert es Jahre, bis ein Impfstoff gegen ein neues Virus entwickelt ist, auch Medikamente stehen oft erst viele Monate nach einem Ausbruch zur Verfügung. So viel Zeit hat die Welt im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie nicht. Deshalb haben sich die mächtigsten Tech-Firmen der USA zusammengeschlossen, um der Forschung Cloud- und Supercomputer-Rechenkraft in noch nie da gewesenem Ausmaß zur Verfügung zu stellen.

Mit Supercomputern gegen das Coronavirus - ZDF
Wie kann das Coronavirus unschädlich gemacht und an der weltweiten Verbreitung gehindert werden? Das untersuchen Wissenschaftler mit Hilfe eines Supercomputers.

CINECA’s Carlo Cavazzoni Describes the Supercomputing Battle Against COVID-19 - hpc-wire 
The latest episode of the This Week in HPC podcast features Carlo Cavazzoni, a senior staff member at CINECA, one of the leading supercomputing organizations in Europe. Intersect360 Research's Addison Snell spoke to Cavazzoni to discuss both CINECA's work using supercomputing to combat COVID-19 and Cavazzoni's personal experience living near the epicenter...

Folding@home takes up the fight against COVID-19 / 2019-nCoV
Folding@home is joining researchers around the world working to better understand the 2019 Coronavirus (2019-nCoV) to accelerate the open science effort to develop new life-saving therapies. By downloading Folding@Home, you can donate your unused computational resources to the Folding@home Consortium, where researchers working to advance our understanding of the structures of potential drug targets for 2019-nCoV that could aid in the design of new therapies. 

Data Analytics und Künstliche Intelligenz helfen auch ...

Coronavirus: Mit Big Data die Pandemie in Schach halten
Immer mehr Firmen sind bemüht, mit großen Datenmengen und darauf basierenden Statistiken im Angesicht der Coronavirus-Krise das veränderte Mobilitätsverhalten der Bevölkerung transparent zu machen. Die Bewegungsinformationen über Millionen Mobilfunkkunden sollen zeigen, ob die Bürger die angemahnte soziale Distanz wahren und öfter zuhause bleiben.

Künstliche Intelligenz in der ersten Verteidigungslinie gegen Corona
„Wir befinden uns im Krieg", erklärte der französische Staatspräsident am 16. März 2020. Wir kämpfen gegen einen unsichtbaren, aber nicht unbesiegbaren Feind. Dieser Krieg hat gerade erst begonnen, und wir sind der Meinung, dass Künstliche Intelligenz (KI) einen wesentlichen Beitrag zur Eindämmung der Virus-Pandemie leisten.

Predictive AI Spots COVID-19 Patients with Life Threatening ‘Wet Lung’ 
As the rise in COVID-19 cases threatens to overwhelm healthcare facilities in areas hard hit by the coronavirus (including New York City, where the USNS Comfort, pictured below, has been sent to relieve crowded hospitals), there is an urgent need to identify the relatively few patients who will become critically ill. Researchers at New York University, working with COVID-19 data from hospitals in China, said today their AI-based model shows promise in diagnosing patients at risk for severe illness when initially examined by doctors.

Digital Twins of Cities Simulate Coronavirus Public Policy Impacts
President Trump’s stated desire that the country be “opened up” from social distancing by Easter (April 12) is a hotly debated coronavirus issue in political, media and healthcare circles. But an AI-driven answer to the controversy may come in part from the University of Virginia’s Biocomplexity Institute, whose digital twins simulation platform could help state and local governments better understand how the contagion is spread and anticipate where hot spots will happen. 

A.I. Versus the Coronavirus  (NY Times)
A new consortium of top scientists will be able to use some of the world’s most advanced supercomputers to look for solutions.

Big Data: Israelische Forscher wollen Corona-Ausbrüchen zuvorkommen
Seit längerem wird am israelischen Weizmann-Forschungsinstitut zu Big Data in der Medizin gearbeitet. Nun hat ein Team des Computerbiologen Eran Segal ein Programm entwickelt, das die Ausbreitung von Corona-Infektionen rasch erkennen kann. Segal erforscht Ballungsgebiete und Ausbreitungsmuster des Coronavirus mittels künstlicher Intelligenz und hat in Zusammenarbeit mit der Hebräischen Universität Jerusalem ein Frühwarnsystem für Epidemologen und Gesundheitsbehörden geschaffen, die auf medizinische Massentests bislang nicht zurückgreifen können.

Mit Big Data und Handy-Tracking gegen Corona?
In manchen Ländern sind solche Methoden bereits im Einsatz. Die Telekom überlässt dem Robert Koch-Institut Handydaten, um die Corona-Pandemie einzudämmen.

How can Data Science be Instrumental in Combatting Corona Outbreak?
171,909 Cases; 6,351 Deaths; 77,783 Recoveries.
These are some metrics as on March 16, 2020, of Coronavirus Outbreak that began its rampage on the last day of 2019 and brought the world into a frenzy in less than three months. In the 2020s, to better combat this global health emergency we can understand the spread of COVID-19 with the arsenal of new-age data-driven techniques.

Coronavirus: How Artificial Intelligence, Data Science And Technology Is Used To Fight The Pandemic
10 Möglichkeiten, wie künstliche Intelligenz gegen Corona helfen könnte.

In the coronavirus pandemic, we're making decisions without reliable data
The current coronavirus disease, Covid-19, has been called a once-in-a-century pandemic. But it may also be a once-in-a-century evidence fiasco. At a time when everyone needs better information, from disease modelers and governments to people quarantined or just social distancing, we lack reliable evidence on how many people have been infected with SARS-CoV-2 or who continue to become infected.

Using Advanced Analytics to Track Coronavirus Trends, Patterns & Predictions
What happens when a virus-based disease spreads stealthily across the world, at an alarming spread rate, without sight of it ending anytime soon? Relatively unheard of just a couple of months ago, the new coronavirus disease (COVID-19) that emerged from Wuhan has already triggered a global health emergency.

COVID-19 im Smart Data Bereich - hier: eine Abhandlung zu "Smart Cities" während einer Epidemie (englisch) 
On the Coronavirus (COVID-19) Outbreak and the Smart City Network: Universal Data Sharing Standards Coupled with Artificial Intelligence (AI) to Benefit Urban Health Monitoring and Management

Exploring the Coronavirus Dataset (für Experten)
"Exploratory Data Analysis of the Novel Coronavirus 2019 Dataset" von Sadrach Pierre, Ph.D.

Mit Big Data gegen Corona: Weniger Datenschutz für mehr Seuchenschutz? | MEDIENWOCHE
Die Coronakrise wird auch zu einem Prüfstein für den Schutz der Privatsphäre. In mehreren Ländern nutzen Gesundheitsbehörden Smartphone-Daten, um Bewegungsprofile der Bevölkerung zu erstellen und Infektionsketten zurückzuverfolgen.

 

Hilfe für Unternehmen

Erleichterungen bei den Förderbedingungen für Soforthilfen - Wirtschaftsministerium BW (29.03.20)
„Die Corona-Soforthilfe des Landes wird ohne Prüfung des privaten Vermögens ausbezahlt. Stattdessen müssen Antragssteller nur nachweisen, dass die laufenden betrieblichen Einnahmen nicht ausreichen, um die laufenden betrieblichen Kosten des Unternehmens zu finanzieren“,

Der Antrag für die Soforthilfe von Baden-Württemberg ist online! 
Der Antrag ist unter dem Reiter „Antragsverfahren (Stand 25.03.20)  zu finden.

Übersicht der Region Stuttgart über diverse Unterstützungsmaßnahmen:
Maschinenbau
Automobilwirtschaft
Kreativwirtschaft
Filmwirtschaft
IT-Wirtschaft:
Personalverantwortliche

Weitere steuerliche Erleichterungen für Unternehmen
Neben zinslosen Stundungen und erlassenen Säumniszuschlägen ist es nun auch möglich, Sondervorauszahlungen bei der Umsatzsteuer für das Jahr 2020 herabzusetzen. Es gibt zusätzliche steuerliche Erleichterungen für Unternehmen, die von der Ausbreitung des Coronavirus betroffen sind.

"Hilfe bei wirt­schaft­lichen Schwierig­keiten durch das Corona-Virus" der L-Bank
Die L-Bank bietet Kredite für Unternehmen, die durch das Corona-Virus in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten. 

"Soforthilfe Corona" (24.03.20)
Mit einem Soforthilfeprogramm unterstützt das Wirtschaftsministerium Gewerbliche Unternehmen, Sozialunternehmen und Angehörige der Freien Berufe. Eine Antragstellung ist ab Mittwoch möglich. Das Wirtschaftsministerium hat ein Soforthilfeprogramm aufgelegt: Gewerbliche Unternehmen, Sozialunternehmen und Angehörige der Freien Berufe, die sich unmittelbar infolge der Corona-Pandemie in einer existenzbedrohenden wirtschaftlichen Lage befinden und massive Liquiditätsengpässe erleiden, werden mit einem einmaligen, nicht rückzahlbaren Zuschuss unterstützt.

Landesregierung kündigt Rettungsschirm für Unternehmen an (20.03.20)
Wirtschaftsministerium BW: Informationen zu den Auswirkungen des Coronavirus

BMWI Auswirkungen des Coronavirus: Informationen und Unterstützung für Unternehmen

Informationsseite des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft 

Informationsseite der Mittelstands- und Wirtsachftsunion

 

Allgemein

Digitale Teams - Worauf es bei virtueller Teamarbeit ankommt
Sie erfahren, welche zentralen Herausforderungen bei der Einführung und Etablierung wirkungsvoller digitaler, virtueller Teamarbeit zu adressieren sind. Anschließend diskutieren wir erste Ansätze zur Umsetzung. Virtuelle, digitale Zusammenarbeit wird in Deutschland immer relevanter. Arbeitnehmer fordern zunehmend einen Anspruch auf Home Office. Arbeitgeber müssen in Zeiten von Fachkräftemangel immer schneller wirkungsvolle Teams zusammenstellen, die sich oft nicht mehr an einem Standort befinden.

Hackathon der Bundesregierung: 42.000 programmieren gegen das Virus
Großveranstaltungen gibt es eigentlich keine mehr, alle sind der Corona-Krise zum Opfer gefallen. Eigentlich. Die Bundesregierung richtete am Wochenende indes eine solche aus - allerdings im Internet, und das nicht trotz, sondern wegen der Corona-Krise. 42.000 Menschen, also ein gut gefülltes Fußballstadion, hatten sich für den „#WirvsVirus"-Hackathon angemeldet, den die Bundesregierung gemeinsam mit einer Reihe von Digitalinitiativen und Kanzleramtsminister Helge Braun als Schirmherr veranstaltet hat.

Die Welt nach Corona
Die Corona-Rückwärts-Prognose: Wie wir uns wundern werden, wenn die Krise „vorbei" ist

Deutsche Internetprovider: Wie stabil ist das Internet in Zeiten von Corona?
Die gute Nachricht: Am weltgrößten Internetknoten De-Cix in Frankfurt am Main ist man angesichts der Corona-Pandemie und dem damit zunehmenden Datenverkehr im Internet noch vergleichsweise entspannt. Trafficsteigerungen von bis zu 40 Prozent, wie es sie in Italien gibt? Für den Internetknoten gar kein Problem, sagte De-Cix CTO Thomas King in dieser Woche. 

Tipps zum Homeoffice/Kostenloser Homeoffice-Guide von t3n
In diesem Guide erklären wir, wie die Heimarbeit am besten funktioniert und worauf es für alle Beteiligten zu achten gilt. Wir geben dir Tools an die Hand, die Videokonferenzen möglich machen, und erklären, wie Arbeitsschritte für alle nachvollziehend dokumentiert werden können. Wir geben Workflows-Tipps und verraten die wichtigsten Verhaltensregeln.

Mein Pandemic Footprint Index
Handlungsempfehlungen für dein Sozialverhalten. Ermitteln Sie in wenigen Schritten Ihren pandemischen Fußabdruck (PFI)*. Jeder einzelne kann dazu beitragen die Pandemie einzudämmen. Verhaltensempfehlungen für den Alltag.

Why outbreaks like coronavirus spread exponentially and how to "flatten the curve" (bitte links auf "Free" klicken)
Sehr eindrucksvolle Animationen des Ausbreitungsverhaltens unter verschiedenen Bedingungen.